allconcept  
 
Typisch allconcept: Ganz gleich, ob Sie eine französische Brasserie, ein Wiener Caféhaus, eine coole Bar/Lounge oder die gemütliche Kneipe an der Ecke aufmachen. Wenn wir von stilbewußter Objekteinrichtung sprechen, haben wir immer Räume im Kopf, in denen sich Ihre Gäste wirklich wohlfühlen.

März 2015

Restaurant „Esszimmer“ in Würzburg – Altes Restaurant im neuem Glanz

Ein kleines, in die Jahre gekommenes Restaurant musste komplett erneuert werden – sowohl in Technik als auch in Ambiente und Ausstrahlung. In Zusammenarbeit mit den Eigentümern ist dies sehr gut gelungen.

Gäste des „Esszimmer“ sitzen in einer warmen und eleganten Umgebung – ein stimmiges Konzept mit ansprechenden Farben, schönem Holz und modern gehaltenen Lederbänken. Dekorative Vorhänge runden die Räumlichkeiten ab.

Die Hauptfarben sind beige Wände mit nussbaumdunklem Holz. Dunkel gehalten ist ebenfalls die Bestuhlung in Kombination mit dunkelbraunen Lederbänken und grauen Stoffkissen. Akzente mit dunkelrot und dunkelgrau vermitteln Wohlbehagen.

Schon der Eingangsbereich lädt ein: Eine Wand in grau gehalten mit einem Weinpräsentationsschrank und warmem Licht versprechen mehr, und man wird im Hauptraum nicht enttäuscht – ein kleines Restaurant, wo man gerne lange verweilt.

Wenn sich die riesigen Terrassentüren im Sommer öffnen, wird der Gastraum größer, verliert aber nicht seine Charme. Es hat dann was Mediterranes...

mehr »

Februar 2015

Raiffeisenbank Höchberg – Neue Räumlichkeiten und neue Funktionen im Bestand schaffen

Die Aufgabenstellung war für die Filiale in Uettingen klar definiert: zwei weitere Büroräume im Schalterbereich zu integrieren und den Kunden- und Schalterbereich im Zentrum zu komprimieren.

Da der Schalterraum in der Filiale sehr großzügige Ausmaße hatte, ließen sich im rechten Bereich zwei neue Büroräume mit entsprechender Größe (circa 4,00 x 4,00) platzieren, ohne dass diese das Gesamtbild stören und die Großzügigkeit des Ganzen verloren geht. Es musste für Licht und auch für die Umsicht (Sicherheit) sehr transparent gehalten sein. Eine Holzständerwand mit blickdichten Paneelen und viel Glas (50:50) schaffte dies. Die neuen Wände integrieren sich wunderbar zum Vorhanden. Zu den Büroräumen kam noch ein neuer klar strukturierter Schalter für zwei Arbeitsplätze dazu und rundete das das Ganze ab.

mehr »